May 26, 2020

TOP 10 umsatzstärkste Unternehmen der Welt in 2020

TOP 10 umsatzstärkste Unternehmen der Welt in 2020

Wir haben bereits die Liste der wertvollsten Unternehmen der Welt veröffentlicht.

Der springende Punkt ist, dass ein Unternehmen wertvoll und manchmal sogar überbewertet sein kann, aber weniger Einkommen generiert als ein anderes vergleichbares Unternehmen.

Wir möchten Ihnen die TOP 10 Liste dieser Unternehmen vorstellen. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Unternehmen im letzten Jahr den größten Umsatz erzielt haben.

Es ist zu beachten, dass wir die Produktionsdaten und Jahresabschlüsse der Unternehmen zum 26. Mai 2020 analysiert haben.

Also, los geht's.

TOP 10 Unternehmen in Bezug auf den Umsatz

#1

Walmart

$524,000 Millionen $
Walmart Supermarkt

Branche: Retail-Geschäft.
Produkte: Bäckereiprodukte, Biere, ungekochte Tiefkühlprodukte, Fleisch, Arzneimittel, Meeresfrüchte und andere Waren.

Walmart steht an der Spitze der Liste der umsatzstärksten Unternehmen der Welt.

Walmart ist die größte Kette von mehrfachen Einzelhandelsgeschäften, die Waren zu Preisen unter dem Durchschnitt in den Vereinigten Staaten und Kanada anbietet. Sie wurde von Sam Walton gegründet und hat ihren Hauptsitz in Bentonville im nordwestlichen Teil des Staates Arkansas.

Interessanterweise ist es Walmart bisher nicht gelungen, ein so effektives Liefersystem wie beispielsweise Amazon einzurichten.

Gelegentlich verwirklicht das Unternehmen jedoch auch originelle Ideen. So wurde beispielsweise Käufern, die sich bereit erklärten, ihre Nachbarn Waren zu liefern, die jene online gekauft hatten, 2013 ein Rabattmodell angeboten.

Trotz des ersten Platzes in der Rangliste hat Walmart seine Schwachpunkte, darunter Probleme mit der Expansion, den Konkurrenzkampf gegen Amazon und häufige Kritik seiner Kunden.

Angesichts der Kapitalstärke von Walmart und seines internationalen Einflusses sind diese jedoch bei weitem nicht entscheidend.

Nach Ansicht vieler Analysten kann Walmart aufgrund seiner riesigen Größe nur "unter seinem Eigengewicht zusammenbrechen". Niemand weiß, ob sich der Riese mit seiner archaischen Organisation der Arbeitsprozesse schnell genug an den rasch veränderten Markt anpassen kann, wo man rund um die Uhr bereit sein muss, "seine Positionen" zeitnah anzupassen.

#2

State Grid

$387,000 Millionen $
State Grid Corporation

Branche: Elektroenergie.

State Grid Corporation of China ist ein chinesisches Stromnetzunternehmen und das größte seiner Branche weltweit. Es belegt den fünften Platz in der TOP-Liste der umsatzstärksten Unternehmen der Welt.

State Grid wurde 2002 durch Dekret des Staatsrates der Volksrepublik China als Nebenprodukt der 1986 begonnenen dreistufigen Reform des Stromsektors des Landes gegründet.

Die Reform teilte die bisherige State Power Corporation of China in zwei Netzgesellschaften auf und bewahrte damit ein staatliches Stromnetz. Heute besitzt und betreibt State Grid fünf regionale Netzgesellschaften und 24 Elektrizitätswerke.

Das Unternehmen konzentriert sich vor allem auf den Aufbau und Betrieb von Stromnetzen innerhalb und außerhalb Chinas (z.B. auf den Philippinen und Brasilien). Das Unternehmen hat ein Monopol auf die Stromübertragung und den Vertrieb auf dem Inlandsmarkt.

#3

Sinopec Group

$369,200 Millionen $
Sinopec

Branche: Erdölverarbeitung.

Die China Petroleum & Chemical Corporation (Sinopec Group) ist eines der mächtigsten chinesischen Staatsunternehmen und eines der umsatzstärksten Unternehmen der Welt. In unserem TOP-Ranking belegt es den zweiten Platz.

Sinopec wurde im Juli 1998 nach der Umstrukturierung der staatlichen China Petroleum & Chemical Corporation gegründet, die seit 1983 tätig war. Sinopec beschäftigt sich mit der Exploration und Erschließung von Öl- und Gasfeldern sowie mit der Verarbeitung und dem Verkauf von Öl und Gas und deren Derivaten.

Bemerkenswert ist, dass Chén Tónghǎi, der 2009 wegen Bestechlichkeit zur schrecklichsten Strafe – der Todesstrafe – verurteilt wurde, von 2003 bis 2007 Präsident des Unternehmens war.

Es ist auch seltsam, dass Wang Tianpu, der ehemalige Chef der chinesischen Sinopec-Gruppe, im Januar 2017 ebenfalls wegen Bestechlichkeit zu 15,5 Jahren Freiheitsentzug verurteilt wurde.

#4

China National Petroleum

$364,100 Millionen $
CNPC

Branche: Erdölverarbeitung.

China National Petroleum ist das größte chinesische Öl- und Gasunternehmen mit Hauptsitz in Peking. Das Unternehmen belegt Platz 4 unter den Fortune Global 500 Unternehmen, die die höchsten Umsätze erzielten.

CNPC wurde am 17. September 1988 auf der Grundlage des Betriebsvermögens des aufgelösten Erdölministeriums der Volksrepublik China gegründet. Die Hauptaufgabe der zu 100 Prozent staatseigenen Gesellschaft ist die geologische Erkundung von Gebieten und die Erschließung von Öl- und Gasfeldern an Land und vor der Küste.

Seit 1993 ist das Unternehmen international tätig. Zu seinen Interessengebieten gehören Staaten wie Kasachstan, Aserbaidschan, Russland, Venezuela, Oman, Peru, Sudan und Turkmenistan.

#5

Saudi Aramco

$329,800 Millionen $
Saudi Aramco Oil Company

Industrie: Öl- und Gasförderung und -raffination.
Produkte: Erdöl, Erdgas und andere Petrochemikalien.

Saudi Aramco (Saudi Arabian Oil Company) ist eines der mysteriösesten Unternehmen aus dieser Liste.

Besonders interessant ist, dass das Unternehmen bis 2019 nie im Fortune Global 500-Rating war, ganz zu schweigen von den Top Ten.

Die Sache ist, dass der Ölgigant seinen Jahresabschluss erst im März 2019 offiziell veröffentlicht hat. Demnach erreichte das Unternehmen im Jahr 2018 einen Nettogewinn von 111,1 Milliarden US-Dollar, was fast doppelt so viel ist wie der Gewinn von Apple.

Im Dezember desselben Jahres notierte Saudi Aramco zudem seine Aktien an der Tadawul-Börse. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens stieg auf 1,88 Billionen US-Dollar, was es zum wertvollsten Unternehmen der Welt macht.

Heute gilt SA als weltweiter Marktführer für Ölförderung und – reserven.

Eine weitere interessante Tatsache: Saudi Aramco wurde 1933 in Delaware, USA, gegründet. Bis 1944 hieß es California-Arabian Standard Oil, und von 1944 bis 1988 Arabian American Oil Company (Aramco).

Im Wesentlichen wurde die Firmengründung von American Standard Oil of California initiiert, die die Konzession von der saudi-arabischen Regierung erhalten hatte. Später wurden andere Unternehmen wie Texas Oil Co (Texaco), Standard Oil of New Jersey (heute Exxon) und Socony Vacuum (heute Mobil) ebenfalls Anteilseigner von Aramco.

Heute gehört das Unternehmen der saudi-arabischen Regierung. Der Hauptsitz befindet sich in Dhahran.

#6

Royal Dutch Shell

$311,600 Millionen $
Shell

Branche: Öl- und Gasförderung und -raffination, chemische Produktion.
Produkte: Öl.

Das britisch-niederländische Öl- und Gasunternehmen belegt in den Fortune Global 500 den dritten Platz beim Umsatz. Der Hauptsitz befindet sich in Den Haag (Niederlande).

Die Unternehmensgruppe entstand 1907 durch die Fusion der Royal Dutch Petroleum Company und der The "Shell" Transport and Trading Company Ltd. Die Fusion wurde notwendig, um mit dem amerikanischen Unternehmen Standard Oil auf dem Weltmarkt konkurrieren zu können.

Das Unternehmen betreibt Exploration und Förderung von Öl und Gas in mehr als 80 Ländern. Shell besitzt ganz oder teilweise mehr als 30 Ölraffinerien. Das Unternehmen besitzt auch das größte Netz von Tankstellen (mehr als 43,000) auf der ganzen Welt. Außerdem gehört eine große Anzahl von Chemieanlagen zum Unternehmen. Zu den Interessengebieten gehören auch die Produktion von Solarzellen und die Entwicklung anderer alternativer Energiequellen.

#7

Toyota

$280,500 Millionen $
Toyota Motor Corporation

Branche: Automobilbau.
Produkte: Automobile.

Toyota, ein japanisches Unternehmen, nahm seine Tätigkeit 1924, gegründet von Sakichi Toyoda. Es ist interessant, dass er sich nicht einmal mit der Herstellung von Automobilen beschäftigte, sondern Webstühle herstellte. Sein Sohn, Kiichiro Toyoda, interessierte sich für den Automobilbau und gründete eine Abteilung für die Herstellung von Automobilen. Die Mittel stammten aus dem Verkauf eines Patents für eine intelligente Produktionsmaschine.

Der Jahresumsatz mit Automobilen erreichte 2019 272 Milliarden US-Dollar. Zu diesem Zeitpunkt gingen die Autoverkäufe in Japan selbst deutlich zurück, was die Aktivitäten des Unternehmens auf dem Weltmarkt belegt.

Der Hauptsitz befindet sich in Toyota, Aichi, Japan.

#8

BP

$278,400 Millionen $
British Petroleum

Branche: Gewinnung, Verarbeitung von Öl und Gas.
Produkte: Öl.

Zu Beginn des XXI. Jahrhunderts begann BP, sich alternative Energien besonders zu widmen und um die Reduzierung der Emissionen, namentlich von CO2, in die Atmosphäre zu kümmern.

BP initiierte die Kampagnen "Clean City" in ganz Europa, startete ein Programm zum Verkauf von Treibhausgasemissionsrechten und baute die Produktion von Sonnenenergie aus.

Es wurde ein Unterbereich für alternative Energien geschaffen, der die Aufgabe hatte, die Kompetenzen des Unternehmens bei der Energieerzeugung aus Sonne, Wind, Wasserstoff und Gas auszubauen.

#9

Volkswagen

$275,200 Millionen $
Volkswagen AG

Branche: Automotive.
Produkte: Autos.

Die Volkswagen-Gruppe, ein deutscher Automobilkonzern, zählt 48 Automobilhersteller aus 15 europäischen Ländern und 6 Ländern in Amerika, Asien und Afrika.

Der Konzern produziert täglich mehr als 26,600 Autos während er in mehr als 150 Ländern der Welt verkauft sowie After-Sales-Services anbietet.

Zu den Geschäftsbereichen des Konzerns gehören so bekannte Automobilmarken wie Volkswagen, Audi, Seat, Škoda, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Scania AB, MAN AG, Ducati, Porsche und ItalDesign Giugiaro.

Der Volkswagen Konzern ist einer der größten Aktionäre der Suzuki Motor Corporation, einer japanischen Gesellschaft. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Wolfsburg, Deutschland, wo sich das AutoMuseum Volkswagen befindet.

10

Exxon Mobil

$265,700 Millionen $
Exxon Mobil

Branche: Öl- und Gasindustrie.
Produkte: Öl.

ExxonMobil ist das weltweit größte Öl- und Gasunternehmen, dessen Aktien am offenen Wertpapiermarkt frei gehandelt werden.

Das Unternehmen betreibt Produktionsstätten, vertreibt Produkte weltweit und erschließt Öl und Erdgas auf sechs Kontinenten.

Das Unternehmen ist führend in der Öl- und Gasindustrie in fast allen Bereichen der Energie und Petrochemie.

#11 – #50

Hier sehen Sie die restlichen Top 50 der umsatzstärksten Unternehmen in einem kürzeren Format:

# Company Income
11 Apple $265,595 Millionen
12 Berkshire Hathaway $247,837 Millionen
13 Amazon.com $232,887 Millionen
14 UnitedHealth Group $226,247 Millionen
15 Samsung Electronics $221,579 Millionen
16 Glencore $219,754 Millionen
17 McKesson $214,319 Millionen
18 Daimler $197,515 Millionen
19 CVS Health $194,579 Millionen
20 Total $184,106 Millionen
21 China State Construction Engineering $181,524 Millionen
22 Trafigura Group $180,774 Millionen
23 Hon Hai Precision Industry $175,617 Millionen
24 EXOR Group $175,009 Millionen
25 AT&T $170,756 Millionen
26 Industrial & Commercial Bank of China $168,979 Millionen
27 AmerisourceBergen $167,939 Millionen
28 Chevron $166,339 Millionen
29 Ping An Insurance $163,597 Millionen
30 Ford Motor $160,338 Millionen
31 China Construction Bank $151,110 Millionen
32 General Motors $147,049 Millionen
33 Mitsubishi $145,243 Millionen
34 Honda Motor $143,302 Millionen
35 Costco Wholesale $141,576 Millionen
36 Agricultural Bank of China $139,523 Millionen
37 Alphabet $136,819 Millionen
38 Cardinal Health $136,809 Millionen
39 SAIC Motor $136,392 Millionen
40 Walgreens Boots Alliance $131,537 Millionen
41 JPMorgan Chase & Co. $131,412 Millionen
42 Gazprom $131,302 Millionen
43 Verizon Communications $130,863 Millionen
44 Bank of China $127,714 Millionen
45 Allianz $126,799 Millionen
46 AXA $125,578 Millionen
47 Kroger $121,162 Millionen
48 General Electric $120,268 Millionen
49 Fannie Mae $120,101 Millionen
50 Lukoil $119,145 Millionen